Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

METOXIA – Metastatic tumours facilitated by hypoxic tumour microenvironments

Projektbeschreibung

Der wissenschaftliche Hintergrund des METOXIA-Projekts ist das Konzept, dass die hypoxische Mikroumgebung in soliden Krebstumoren der Hauptantrieb für die metastatische Ausbreitung von Krebs ist. Gleichzeitig vermindern solche Mikroumgebungen die Wirkung von Strahlentherapie und manchen Arten von Chemotherapie. Das Projekt zielt darauf, dass Wissen über den metastatischen Prozess in der hypoxischen Mikroumgebung auf molekularer Ebene zu erweitern, um neue Stratiegen für verbesserte Biomarker zur Diagnose und verbesserte Chemo- und Strahlentherapie zu entwickeln. Die Rolle des IMTEK ist die Unterstützung des Konsortiums durch Forschung an Zellkulturmonitoring und Superoxidsensoren.

Laufzeit

01.02.2009 bis 30.06.2014

Projektleitung

Dr. Jochen Kieninger; Prof. Dr. Gerald Urban

Ansprechpartner/in

Dr. Jochen Kieninger
Telefon:+49 (0) 761 / 203 7265

Finanzierung

European Union’s Seventh Framework Programme
Benutzerspezifische Werkzeuge